Z-DBackup + Z-FTPcopyII – Software für Online Backups und mehr

Z-DBackup ScreenshotIn unserer heutigen Zeit werden immer mehr Informationen verarbeitet und digital abgespeichert. Die permanente Gefahr möglichen Datenverlusts, angefangen mit Computer-Viren, Systemabstürzen oder defekter Hardware, erfordert umfassende Archivierungsstrategien um unverzichtbaren Daten nicht zu verlieren. Z-DBackup setzt hier an und bietet durch seinen modularen Aufbau für alle erdenklichen Datenbestände flexible Lösungen an.

Z-DBackup

Neben der Voll-, Inkrementellen- oder Differentiellen Sicherung, kann Z-DBackup auch zur Synchronisation bzw. Spiegelung von Verzeichnissen und Dateien eingesetzt werden. Das Programm erstellt ein exaktes Abbild der Daten aus den Quellordnern im Zielordner und kann für den Abgleich die Synchronisation, Replikation, oder Spiegelung von Dateien und Verzeichnissen vom Computer, Notebook, oder Server/Netzwerk auf HD, NAS, USB, REV, RDX, CD, DVD oder Blu-Ray eingesetzt werden. 

Das Programm bietet Ihnen die Möglichkeit Ihr Backup-Set einfach und schnell zu konfigurieren und dann im Anschluss mit einem Mausklick auf einen Server zu transferieren!

Z-FTPcopyII

Das Zusatzmodul Z-FTPcopyII erweitert Z-DBackup um die Möglichkeit Daten von Ihrem lokalen Rechner oder Server auf einen entfernten FTP-Server zu übertragen und eine Rücksicherung der Daten von diesem FTP-Server vorzunehmen.

Backup Assistent für Einsteiger

Der integrierte Backup Assistent leitet Sie sicher durch die Konfiguration des Backup-Sets. Für geübte Anwender stehen auch erweiterte Einstellungsmöglichkeiten zur Verfügung.

Freeware Version von Z-DBackup

ZD Backup Download Testen Sie die Freeware Version!

In der Freeware Version von Z-DBackup ist eine Freeware Version von Z-FTPcopyII enthalten.

In der Freeware Version integrierte FTP-Funktionen

  • Übertragungsvolumen bis zu 4 GByte
  • Keep-Alive - Firewall-Parameter
  • Inkrementeller Upload
  • Transfer Log-Datei
  • FTP - File Transfer Protocol
  • SFTP - FTP over SSL
  • FTPS - SSH File Transfer Protocol


FTP-Transfer Protokolle

FTP-Protokolle zur Datenübertragung auf einen Web-Server

  • FTP

    Dies ist ein unsicheres Protokoll, Ihr Passwort sowie die Daten werden unverschlüsselt übertragen. Dieses Protokoll sollte nur im lokalen Netzwerk benutzt werden!

  • FTPSe

    Manchmal auch FTP/S, FTP-SSL oder Explizit FTPS genannt. Die "ungesicherte" Variante benutzt SSL-Verschlüsselung für den Benutzernamen und das Passwort. Die "gesicherte" Variante verschlüsselt auch den Datenverkehr, da sie wegen des Verschlüsselungsaufwands deutlich langsamer ist und die Backup-Datei bereits von Z-DBackup verschlüsselt werden kann, wird von Z-DBackup nur die "ungesicherte" Variante von FTPS unterstützt.

  • FTPSi

    FTPSimplizit, im wesentlichen dasselbe wie die FTPS-Varianten. Sie sollten dies auswählen, wenn Sie einen älteren FTP-Server mit einem SSL-"Wrapper" einsetzen.

  • SFTP

    Steht für "Secure File Transfer Protocol". Das Secure File Transfer Protocol sorgt für eine sichere Dateiübertragung über einen vertraulichen Datenstrom. Das SFTP-Protokoll läuft über einen sicheren Kanal, so dass keine Kennwörter oder Datei Informationen im Klartext übertragen werden.

Backup Passwortschutz

Die Verschlüsselungsfunktion von Z-DBackup bietet Ihnen eine Möglichkeit, vertrauliche Dokumente in Ihren Archiven vor dem Zugriff durch unberechtigte Personen zu schützen. Die ZIP-Archive, können von Z-DBackup anhand eines von Ihnen festgelegten Passwort verschlüsselt werden. Der ursprüngliche Inhalt der verschlüsselten Dateien lässt sich anschließend nur noch nach Eingabe des richtigen Kennworts wieder extrahieren.

Ist das ZIP-Archiv geschützt, kann nur noch das Inhaltverzeichnis des Archives eingesehen werden. Die Dateien selbst können (ohne Passwort) weder angezeigt noch zurückgesichert werden.
Bei Verwendung des ZDB Formats, welches eine Datei im ZIP-Container Format erstellt, sind auch die Dateinamen verschlüsselt, wodurch noch weniger Informationen für unbefugte sichtbar sind.

ZIP-Sicherheit

Verschlüsselungsmethoden

Die Profiversion von Z-DBackup stellt zwei Verschlüsselungsmethoden für Backup Dateien bereit:

  • AES-Verschlüsselung: (Advanced Encryption Standard) Z-DBackup unterstützt die AES-Verschlüsselung auf zwei verschiedenen Sicherheitsstufen: 128- und 256-Bit-AES. Die Bitwerte geben die Größe des für die Verschlüsselung der Daten verwendeten Schlüssels an.

    Die 256-Bit AES-Verschlüsselung ist sicherer als die 128-Bit AES-Verschlüsselung, doch beide bieten ein deutlich höheres Maß an Sicherheit als die herkömmliche PKZIP 2.04-Standardmethode. Ein Vorteil der 128-Bit AES-Verschlüsselung besteht darin, dass das Verschlüsseln und Entschlüsseln einer Datei etwas weniger Zeit in Anspruch nimmt.

    Die Sicherheit Ihrer Daten hängt nicht nur von der Leistungsfähigkeit der Verschlüsselungsmethode sondern auch von Ihrem Kennwort ab. Hierbei spielen sowohl die Länge und Zusammensetzung des Kennworts als auch die Maßnahmen eine Rolle, die Sie treffen, um es vor unberechtigten Personen geheim zu halten.

    Beachten Sie, dass die für die Speicherung AES-verschlüsselter Dateien verwendete Erweiterung des ZIP-Dateiformats von älteren Zip-Programmen nicht unterstützt wird und diese Dateien von den meisten anderen Komprimierungsprogrammen ebenfalls noch nicht verarbeitet werden können.
     

  • PKZIP 2.04-Standardverschlüsselung: Dieses ältere Verschlüsselungsverfahren bietet einen gewissen Schutz vor dem Zugriff durch unberechtigte Benutzer, da die in einem Archiv enthaltenen Dateien nur nach Eingabe des Kennworts entpackt werden können. Allerdings ist das PKZIP 2.04-Verschlüsselungsformat relativ unsicher und wird einem gezielten Zugriffsversuch mithilfe spezieller Werkzeuge zur Kennwortermittlung nicht standhalten.

    Die PKZIP 2.04-Verschlüsselung allein reicht also nicht aus, um wirklich vertrauliche Daten in angemessener Weise zu schützen. Wenn Ihre Daten ein höheres Maß an Sicherheit erfordern, sollten Sie daher auf die oben beschriebene AES-Verschlüsselung der Z-DBackup Profiversion zurückgreifen.

Z-DBackup kann in der Profi-Version ( ab 30,- € ) 99 Backup Sets in jeder beliebigen Größe verwalten, d.h. es besteht keine Begrenzung bei der Anzahl von Dateien oder Größe der Backup - Archive. Nutzen Sie die 256Bit AES-Verschlüsselung der Profi-Version zum Schutz Ihrer vertraulichen Daten!

Online Backup Zeitplanung

Z-CronMit dem Zusatzmodul Z-Cron dem Task- und Backup Scheduler erhalten Sie eine zentrale Schaltstelle für die Zeitsteuerung bzw. Automatisierung der Datensicherung und der einzelnen Backup-Sets, auch ohne eine Benutzeranmeldung.

Die Automatisierung des Backup, kann aber auch problemlos mit dem in Windows enthaltenen Taskplaner erfolgen. Für beide Varianten stellt Z-DBackup einen Assistenten zur Verfügung.

Alle benutzten Warenzeichen und Firmenbezeichnungen unterliegen dem Copyright der jeweiligen Firmen.
Impressum © 2017 Andreas Baumann – Realisation by IMU